Mädchen in der Bibliothek

Häufig gestellte Fragen

 

Was ist eine Normseite?

Keine Sorge, du musst deinen Text für das Lektorat nicht extra umformatieren. Die Normseite von 1500 Zeichen (inklusive Leerzeichen) dient mir lediglich als Berechnungsgrundlage: Ich teile die Gesamtzeichenanzahl des Dokuments durch 1500 und habe damit eine bessere Vorstellung vom Umfang.

Welche Formate nimmst du an?

Am besten schickst du mir ein Word- oder Open/Libre-Office-Dokument (-doc, -docx, -odt). Ich arbeite mit der „Änderungen nachverfolgen“-Funktion und mit eingefügten Kommentaren. Bitte wenn möglich keine PDF-Dateien.

Wie ist der Ablauf eines Lektorats?

Mit der Anfrage schickst du mir am besten direkt 2-3 Seiten für das Probelektorat und die Gesamtzeichenanzahl (Ausnahme: Exposélektorat). In meiner Antwort schicke ich dir ein detailliertes Preisangebot mit voraussichtlicher Bearbeitungsdauer und den bearbeiteten Probeseiten.
Anhand der Probeseiten kann ich den Arbeitsaufwand am besten abschätzen, um spätere Nachkalkulationen zu vermeiden. Gleichermaßen kannst du damit meine Arbeitsweise kennenlernen und abschätzen, ob sie dir zusagt oder nicht.

Lektorierst du in einem bestimmten Genre?

Mir geht es um gute Geschichten. Das Genre ist für mich zweitrangig. Genauso, wie ich mich beim Lesen nicht auf ein einziges Genre beschränke, möchte ich auch beim Lektorieren keine zu engen Genreeingrenzungen vornehmen.

Von Phantastik im weitesten Sinne (Romantasy, High/ Dark/ Urban Fantasy, Dystopien, Science Fiction) über Thriller und Liebesromanen bis hin zu Gesellschaftsromanen nehme ich jedes Genre gerne an. 

Kinderbücher sind genauso erwünscht: Ich bin wohlgemerkt auch ausgebildete Erzieherin und habe drei Kinder – drei wunderbare Testleser bzw. -hörer für deine Kindergeschichte ;).

Für alles Weitere musst du mich einfach anschreiben. Gerade bei wissenschaftlichen Arbeiten oder Sachbüchern hängt es sehr vom Thema ab.